Blog

Ein Wochenende in Katzbrui

Nachbetrachtungen einer Fabylon-Wortschmiede

Am vergangenen Wochenende war ich wieder auf der Fabylon-Wortschmiede in der idyllischen Katzbrui-Mühle im Unterallgäu.

Das spannende an der Wortschmiede ist immer, das man nie weiß, welches Thema auf einen zukommt. So war es doch erst fast ein Schock, als Seminarleiterin Uschi Zietsch bekannt gab, dass wir das ganze Wochenende über Jugendgewalt schreiben würden. Ist dann doch erstaunlich, was bereits beim Brainstorming alles zustande kam.

Hochzeitsnacht alleine im Auto

Nur ein Karton Wodka ließ der Bräutigam seiner Braut, dafür schloss er das Auto ab

Was für eine Hochzeitsnacht, von der Spiegel Online berichtet:

Köln - Eine stark betrunkene Braut ist von der Kölner Polizei aus ihrem überhitzten Auto befreit worden. Die 30-Jährige lag am Sonntagnachmittag fest schlafend in ihrem Hochzeitskleid auf der Rückbank eines geparkten Autos, wie die Polizei am Montag mitteilte. Neben ihr befanden sich eine Kiste mit Wodkaflaschen und ein Hochzeitsgeschenk.

Müllmann wegen Entnahme von Müll gekündigt

Der Müllmann Mehmet G. wurde fristlos entlassen - weil er ein Kinderbett, das er im Abfall gefunden hatte, mit nach Hause nahm.

Dieser Fall ist so unglaublich, dass der Bericht von Spiegel Online darüber eindeutig in die Kategorie Meldung des Tages gehört:

[…] Der 29-Jährige, seit neun Jahren bei einem privaten Mannheimer Entsorgungsunternehmen vor allem mit der Sortierung von Altpapier beschäftigt, angelte im Dezember 2008 ein Kinderreisebettchen aus einem Müllcontainer, trug es zu seinem Auto und nahm es nach Dienstschluss mit nach Hause.

Zugedröhnte Kängurus zerstören Mohnfelder

Tasmanische Plage

Diese Meldung des Tages von Spiegel Online erinnert mich irgendwie an den Alkoholiker-Elch aus Schweden:

Sie sind total high und hüpfen im Kreis: Im australischen Bundesstaat Tasmanien sind berauschte Wallabys zu einer Bedrohung für Mohnfelder geworden. Die weltweit größte Produktion von legal angebautem Schlafmohn ist in Gefahr. […]

Flattr